10 Fakten über mich zu Büchern

Jeder hat irgendwelche Angewohnheiten beim Lesen und im Umgang mit Büchern, die er immer wieder macht oder die ihn auf die Palme bringen. Hier sind 10 Fakten über mich, im Umgang mit meinen Büchern.

  1. Jedes abgebrochene Buch bekommt eine zweite Chance(aber nur eine zweite, nicht mehr)
  2. Ich quäle mich niemals durch ein Buch. Kurze langatmige Stellen sind ok, aber quälen tu ich mich niemals, eher breche ich ab.
  3. Ich mache niemals Eselsohren in Bücher und benutze immer ein Lesezeichen.
  4. Leserillen stören mich nicht und ich liebe alte zerlesene Bücher
  5. Ich lese genauso gerne Prints, wie ebooks. Auch wenn ich ebooks als angenehmer zu lesen empfinde. HC dagegen mag ich überhaupt nicht, da sie sehr unpraktisch und nur schön anzusehen sind.
  6. Ich bin immer offen auf neue, für mich unbekannte Autoren und Bücher kennenzulernen, was auf SP genauso zutrifft wie auf Verlagsautoren
  7. Ich kaufe die meisten Bücher online, gehe aber auch mal gern durch eine Buchhandlung, lasse mich beim kauf aber niemals von einem schönen oder nicht schönen Cover beeinflussen. Die Optik ist für mich eher uninteressant, mich interessiert das Innenleben und der Klappentext am meisten. Ich habe einige Bücher im Regal, die ich als nicht schön empfinde, die aber toll waren.
  8. Ich leihe keine Bücher in der Bibliothek. Früher habe ich das gerne gemacht, heute nicht mehr, da ich immer viele Wochen auf ein Buch warten muss. Diese Geduld habe ich nicht.
  9. Ich schaue mir Buchverfilmungen gerne an, auch wenn sie nicht gut ist.
  10. Ich sortiere meine Bücher immer nach Genre und Reihenfolge, auch wenn mitten in der Reihe ein Buch höher ist und das dann doof aussieht

 

Kommentar verfassen