(Rezension) Blackstone-Jordan:Between Light and Shadow; Sarina Louis

 

51G8G73uLFL._SX311_BO1,204,203,200_

 

Eckdaten

Autor: Sarina Louis

Verlag: Independently published

Seitenzahl: 614

Erschienen: 21.Februar 2019

Format: ebook/Taschenbuch

Preis: KU/ 2,99€/ 17,11€

 

Klappentext

 
Als seine hochschwangere Frau vor siebzehn Jahren bei einem Autounfall starb, hat sich das Leben von Jordan Williams innerhalb weniger Stunden vollkommen verändert. Er wurde von jetzt auf gleich Vater und wusste nicht, ob er dieser Aufgabe gewachsen war.Zusammen mit seinen Freunden und seiner Familie hat er es dennoch geschafft, dass seine Tochter Amy zu einer klugen und selbstständigen jungen Frau heranwuchs.Für ihn stand immer fest, dass es, abgesehen von seiner Tochter, keine Frau mehr schaffen würde, einen Platz in seinem Herzen zu bekommen. Bis er eines Abends auf die temperamentvolle Schönheit Grace Bennett trifft …Was hat das Schicksal noch mit ihm vor?
 
         Quelle(Bild &Text) & weitere Infos: Amazon.de
 
 

Meine Meinung : 5/5 Sternen

 
 
Ich wurde durch die Sozialen Medien auf dieses Buch aufmerksam und war wirklich begeistert von dieser Geschichte, welche mich total umgehauen hat. Die Autorin hat hier eine mitreißende, tiefgründige, dramatische, gefühlvolle und herzergreifende Geschichte geschrieben, die mich begeistert und sehr berührt hat, bei der man aber die Taschentücher bereithalten sollte. Hier war alles vorhanden, was für mich ein gutes Buch ausmacht und hat mich sofort in den Bann gezogen. Ich war über dieses Debüt genauso erstaunt, wie begeistert.

 

Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil wurde ich sofort mitten in die Geschichte und zu den Bewohnern von Blackstone gezogen. Die Protagonisten waren mir alle sehr sympathisch und brachten mich teils zum Lachen und staunen ,sie haben mich aber auch mit ihrer Geschichte und ihrem Verhalten sehr berührt. Sie sorgten dafür, dass alles sehr Abwechslungsreich wurde und mir spaß machte alles zu verfolgen.

 Jordan und Grace haben mich aber ganz besonders begeistert, denn sie waren sehr Charakterstark und herzlich und brachten mich teils echt zum lachen oder Haare raufen. 
So unterschiedlich sie auch sein mögen, was nicht nur auf ihren Charakter zutrifft, so gut passten sie zusammen. Sie haben gekämpft, gelitten und geliebt. Ich habe mit ihnen gefühlt, gelitten und den Schlagabtausch genossen, konnte mich aber in alle Situationen gut reinversetzen. Dies lag vielleicht auch daran, dass beide mitten im Leben und schon Mitte bis ende 30 und keine Teenager waren, was mir sehr gut gefiel. 
Aber auch die anderen Protagonisten konnten mich gut unterhalten und leisteten ihren Beitrag, damit es eine wundervolle Geschichte wird. Ich hoffe natürlich, dass man noch mehr über das Leben und die Bewohner in Blackstone lesen darf, denn ich bin auf weitere Geschichten wirklich neugierig geworden.

Es ist keine Geschichte für zwischendurch, denn sie umfasst immerhin über 600 Printseiten, was mir sehr gut gefiel. Das Lesen war zu keiner Zeit Langatmig oder zu genau beschrieben. Alles war in der Richtigen Länge geschrieben und erklärt. Es war sehr lebendig geschrieben, wodurch man sich fühlte , als wäre man dabei. 
Ich kann diese herzergreifende, tiefgründige und teils witzige Liebesgeschichte jedem empfehlen zu lesen, denn es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, sondern greift Themen auf, die auch im normalen Alltag ein Thema sein können. Dies wurde perfekt in die Geschichte eingebaut, so dass man zu jeder Zeit gut unterhalten wurde, was teils sogar in Spannung umschlug.

Für mich ist es eine absolute Empfehlung 

 

 

 

Bild auf

3 Replies to “(Rezension) Blackstone-Jordan:Between Light and Shadow; Sarina Louis”

  1. Dann habe ich ja auch gleich ein TesTestobjekt zum Antworten.
    Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen.

Kommentar verfassen