Frankfurter Buchmesse 2019

Auch dieses Jahr war ich wieder auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs, denn ich wohne nicht weit und brauche daher kein Hotel, nur die S Bahn oder das Auto. Die Messe ist für mich wirklich jedes Jahr wie ein großes Klassentreffen. Denn eigentlich gehe ich nicht zum Bücher kaufen dahin, sondern um mich zu informieren und um all die lieben Menschen zu treffen, die ich in den letzten Jahren kennenlernen durfte oder um neue menschen kennenzulernen. Bücher kaufe ich dort nur ganz wenige, denn sie sind eh nicht günstiger, wie im Buchladen. Außer es wäre mal was signiertes dabei.

Dieses Jahr war es wirklich mega voll. Ich hatte das Gefühl, es war voller als sonst. Auch Termine habe ich keine festen gemacht, sondern habe alles ganz entspannt auf mich zukommen lassen. Trotzdem komme ich jedes jähr wider nach Frankfurt.

 

Natürlich gab es auch einige Begegnungen, die ich jedes mal ganz besonders genieße.Denn genau deshalb komme ich jedes Jahr hierher.

Von allen habe ich leider kein Foto gemacht, manchmal geht das wirklich vor lauter quatschen unter 😉

Aber die Frankfurter Buchmesse bietet nicht nur tolle Begegnungen, sondern auch das ein oder andere zu gucken. Manches sogar zu bewundern.

 

 

Deshalb mussten am Stand von Trötsch Verlag ein Lesebändchen mit dem kleinen Maulwurf mit

 

img_4398.jpg

 

Auch zwei Lesungen habe ich mir in aller Ruhe angesehen und fand sie richtig gelungen.

Natürlich waren die Begegnungen und Lesungen das wichtigste für mich. Trotzdem bin ich nicht ganz ohne Buch heim gefahren

Die Schokoladenvilla habe ich sehnsüchtig erwartet und habe es mir gleich am Samstag mitgenommen. ich finde es sieht wirklich toll aus und ich bin gespannt  drauf.

img_4300

Auch das Buch von Marah Woolf hat mich direkt angesprungen, denn es sieht mega aus, auch wenn ich eigentlich keine Hardcover mehr kaufe. Aber dieses musste unbedingt mit, ich finde das hat was besonderes.

 

 

Und zum Schluss habe ich doch wirklich zwei Bücher beim Drachenmond Verlag mitgenommen und das, obwohl ich nicht mal ein wirklicher Fan bin. ja, die Cover sind toll, aber bisher waren die Geschichten für mich durchwachsen. Diese beiden haben mich mit dem Klappentext angesprochen und ich bin gespannt, wie sie mir gefallen werden.

img_4395

 

Es waren anstrengende 2 Tage und es gab viel zu gucken. In meinem Kopf habe ich viele Eindrücke und Begegnungen gespeichert. Ich habe mich riesig gefreut alle zu treffen, denen ich begegnet bin und trotz der ganzen Anstrengung komme ich nächstes Jahr wieder und freue mich auf jeden einzelnen, dem ich begegnen werde. Denn genau deshalb komme ich hierher und bin in 12 Monaten wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.