(Rezension) Izara 1: Das ewige Feuer; Julia Dippel

img_4161

 

Autor: Julia Dippel

Seiten: 545

Format: ebook

ASIN:B076PGQ8V8

Erschienen: 25. Oktober 2017

 

Klappentext

 

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

 Quelle: Amazon

Meine Meinung 5/5

 

Endlich habe ich dieses Buch, welches ich vor längerer Zeit von einer Blogger Kollegin empfohlen bekam gelesen und war wirklich überrascht. Die Autorin hat mich mit ihrem Stil direkt in die Geschichte gezogen, allerdings brauchte ich etwas, um die Zusammenhänge zu verstehen. Da ging es mir ähnlich, wie der Protagonistin. Als sich alles etwas lichtete, tauchte ich in eine wirklich spannende, unterhaltsame und überraschende Geschichte ab.und habe das Buch genossen und fieberte hautnah mit. Mir gefiel die Idee wirklich gut und die Protas waren genauso gut durchdacht und ausgearbeitet, wie die Geschichte selbst. Es machte wirklich spaß, mit ihnen in ihre Welt abzutauchen.

Es war eine wirklich spannende Geschichte voller Dämonen, Vampire,Hexen und Geheimorganisationen in dereren Welt Ari ihre Geschichte erlebt. Es machte echt spaß sie dabei zu begleiten. Natürlich bahnt sich auch eine Romanze mit Lucian an, der einen von Anfang an um den Finger wickelt. beide haben mich bestens unterhalten, zum lachen gebracht und mit Spannung versorgt. Der Fantasy Anteil nimmt trotz Romanze den größten Anteil ein.

Da es der erste Teil ist erwartet einen natürlich ein Cliffhanger, der aber auszuhalten ist. Ich bin auf jeden Fall auf Teil 2 gespannt.

Für mich war es eine echte Leseempfehlung die ich nur weitergeben kann, denn es war Fantasy ganz nach meinem Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.