(Rezension) Liebeschaos – Mitbewohner gratis abzugeben; Ute Jäckle

img_3052

 

Autor: Ute Jäckle

Seiten: 404

Format: ebook

Erschienen: 16. September 2019

Neuauflage von “ Nicht auch noch der“

 

Klappentext

Warum muss ausgerechnet die frisch von ihrem Freund verlassene Luca mit dem größten Macho des Campus‘ in einer WG landen? Ben Nowak verkörpert alles, vor dem Mütter ihre Töchter warnen. Er ist unverschämt. Aber leider auch unverschämt sexy. Luca und er sind wie Hund und Katz, wie Feuerzeug und Benzin. Eine einzige Nervenprobe. Der Kerl scheint zu glauben, dass ihm die Welt gehört und hat eine Abreibung bitter nötig. Eines Abends schleicht Luca in Bens Zimmer … und diese Provokation lässt sich nicht so einfach wiedergutmachen. Denn plötzlich bringt Ben ihr Herz aus ganz anderen Gründen zum Rasen …

 

Quelle: Amazon

Meine Meinung 5/5

Die Autorin schaffte es auch mit diesem Buch, mich sehr schnell abtauchen zu lassen. Ich hatte wirklich  spaß beim Lesen, denn es gab genauso witzige wie auch dramatische Stellen. Beide Protas lieferten sich von Anfang an einen Schlagabtausch, der mich bestens bei Laune hielt. Dadurch wanderten sie direkt in mein Herz.

Es fiel mir wirklich schwer die beiden nicht zu mögen, denn beide hatten eine Art an sich, die man einfach mögen muss. Ben mag zwar den Anschein eines Bad Boys haben, zumindest möchte Luca das Glauben, aber es steckt so viel mehr in ihm, als es den Anschein hat. Vor allem aber, trägt er ein Geheimnis mit sich rum, was nicht jeder so einfach wegsteckt und tut viel dafür es zu bewahren. Wäre Luca nicht durch ein Missverständnis in sein Leben gepoltert, wäre das auch weiterhin kein Problem.

Das Thema der Geschichte mag erstmal nichts neues sein, trotzdem kamen Wendungen vor, die sie zu etwas ganz eigenem machten. Die Autorin hat mich mit ihrer wunderschönen und leichten Adult Geschichte zum lachen, mitfiebern und Luft anhalten gebracht, so dass ich wirklich spaß hatte. Sie hält den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht und brachte ein prickeln in die Geschichte, ohne sofort zur Sache zu kommen, was mir sehr gut gefiel. Es ist keine Geschichte in der es ständig hin und her geht, sondern einfach etwas länger bis zum ersehnten Happyend dauert. Genau das gefiel mir aber wirklich gut, vor allem , da ich bestens bestens  bis dahin unterhalten wurde.

Ich kann diese wunderschöne, herzliche, teils dramatische und prickelnde Geschichte wirklich empfehlen zu lesen. Mich hat sie bestens unterhalten, was natürlich auch an dem lockeren Stil der Autorin lag. Sie versteht es einen direkt in das Geschehen zu ziehen und alles mitfühlen zu lassen, vor allem da es im Perspektivenwechsel geschrieben wurde. Wer gerne Adult Geschichten mit etwas Witz und Dramatik liest, dem kann ich diese Geschichte nur ans Herz legen.

 

2 Replies to “(Rezension) Liebeschaos – Mitbewohner gratis abzugeben; Ute Jäckle”

  1. Danke für deine schöne Rezension. Dieses Buch habe ich noch vor mir. Obwohl mein Stapel nicht kleiner wird, konnte ich nicht widerstehen.
    Jetzt freue ich mich noch mehr drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.