(Rezension)Breed‘s(15)- Jonas Geheimnis; Lora Leigh

Rezensionsexemplar

 

Autor: Lora Leigh

Format: eBook

ASIN: B07QBPXRRZ

Erschienen: 1. September 2019

 

 

Klappentext

Er bestimmt das Schicksal aller Breeds, doch sein eigenes liegt in der Hand einer Frau …

Jonas Wyatt, Direktor des Council, ist ein Mann der Macht und der Intrigen. Als er seine Assistentin und deren Kind mit seinen Ränkespielen in Gefahr bringt, fordert sie seinen Schutz ein, den er ihr vor Jahren zugesichert hat. Denn Jonas weiß schon lange, dass sie seine Gefährtin ist, und nun ist es an der Zeit, seinen Anspruch geltend zu machen.

„Lora Leigh erfüllt alle Erwartungen!“ ROMANCE REVIEWS TODAY

Band 15 der erfolgreichen „Breeds“-Serie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Lora Leigh

 

 

Meine Meinung 4/5

Als erstes bedanke ich mich bei NetGalley und dem Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, deshalb musste ich das Buch unbedingt lesen. Leider hat es etwas gedauert, bis ich in die Geschichte gefunden habe, was nicht daran lag, dass ich die Reihe bisher nicht kannte, sondern eher, dass ich am Anfang etwas mühe hatte , mir alles vorzustellen, um mich richtig  in die Geschichte reinversetzen zu können.

Trotzdem war es eine Geschichte, die mir dann doch noch gut gefallen hat. Denn sie bot mir lebendige und sympathische Protas, die das prickeln in die Geschichte brachten , mich gut unterhielten und eine sich langsam aufbauende, Spannende Geschichte. Jonas gefiel mir sehr gut, er ist ein wahrer Kämpfer und doch ist er nicht komplett. Das ändert sich mit Rachel, die mir auch sehr gut gefiel. Die beiden mussten einige Kämpfe durchstehen, vor allem gegen ihre Feinde, wodurch der Spannungsbogen noch erhöht wurde. Was die beiden sonst noch erleben, sollte jeder selber lesen.

Wer gerne Geschichten über Wölfe und Kämpfe liest, macht hier nichts verkehrt. Es war eine Abwechslungsreiche und spannende , teils Actiongeladene Geschichte im Genre Fantasy mit einer Mischung zur Erotik.Genau diese Mischung gefiel mir auch wirklich gut, auch wenn ich erst kleine Startschwierigkeiten hatte.

Ich bin jedenfalls froh, diese Geschichte gelesen zu haben und kann sie Fantasyfans empfehlen. Vielleicht sollte man trotzdem lieber vorne anfangen, um die Hintergründe besser verstehen zu können.

Kommentar verfassen